Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Freunde
   
    anderswo.ist.nirgendwo

    alina305
    dancinginderkueche
   
    verliebtheiten

   
    undermypokerface

   
    doyourbest

   
    kame-katze

    sorayaa
    - mehr Freunde



http://myblog.de/mychaoslife99

Gratis bloggen bei
myblog.de





Über

Hey Leute,

ich bin's :DD,nein Spaß,ich hab meinen Blog mychaoslife99 genannt,weil es echt manchmal sehr chaotisch bei mir ist und ich gar nicht mehr klar komme ,mit dem ganzen Scheiß,das sich Leben nennt.Ich bin ein Teenager und mitten in den Problemjahren der Pubertät,ich bin eig die ganze Zeit unglücklich verliebt egal in wen sozusagen und liebe meine Freunde,Famile & Verwandten <3 !Ich möchte euch mit meinem Blog an meinem Leben teilnehmen und meinen Gedanken und Gefühlen einfach freien Lauf lassen, da ich mich durch das Schreiben viel besser ausdrücken kann als durch das Reden, da ich langsam nicht mehr weiß wem ich vetrauen kann.Danke,wenn ihr mir z.B. Kommentare schreibt, die mir vllt sogar weiterhelfen oder mich ab und zu etwas aufbauen HAKUNA MATATA

Alter: 18
 

Mehr über mich...

Als ich noch jung war...:
,war vieles noch besser und einfacher

Wenn ich mal groß bin...:
moechte ich gluecklich sein und Spass mit meiner gesamten Familie und meinen Freunden haben

In der Woche...:
sehen meine Haare morgens immer so aus,als haetten sie die ganze Nacht lang Party gemacht-.- xD

Ich wünsche mir...:
irgendwann einen Menschen zu haben,mit dem ich mein ganzes Leben verbringen moechte.

Ich glaube...:
an die Liebe

Ich liebe...:
meine Freunde,meine Familie und meine Verwandten,Essen,viel Lachen und Spass haben

Man erkennt mich an...:
meinen Augen und meinem Muttermal unter dem linken Ohr^^

Ich grüße...:
alle meine Freunde,Familie und alle,die gerade durch meinen Blog scrollen



Werbung



Blog

Traumvorstellung (,die 3.?)

Ich habe endlich die letzte Schulstunde hinter mir und gehe nach draußen und sehe sofort das Auto meines Freundes fast direkt vor dem Eingang und mein Freund lehnt an seinem Auto.Ich gehe also auf ihn zu und er zieht mich, als ich fast direkt vor ihm stehe, an der Taille zu sich und küsst mich innig.Danach sagt er erst Hi und wir lächeln uns an.Er nimmt mir den Koffer aus der Hand und läuft zu seinem Kofferraum und öffnet diesen, um meinen Koffer zu den anderen zu legen.Dann schließt er ihn wieder und ich lehne mich mit dem Rücken an den Kofferaum, woraufhin er seine Arme wieder um meine Taille schließt und fragt, ob ich mich schon darauf freue und ich sage natürlich mit voller Überzeugung Ja.Das bringt ihn zum Lächeln und er beugt sich nach vorne, um mich erneut zu küssen und bringt mein Herz damit zum Durchdrehen.Plötzlich hupt das Auto und wir erschrecken uns, weswegen wir einen Schritt von dem Auto wegstolpern und ich lachend in seinen Armen liege, wobei er ebenfalls nur lachen kann.Durch das Fenster des Kofferraums sehen wir seinen Kumpel und dessen Freundin auf der Rückbank, die nur bescheuert grinsen.Nach einem weiteren süßen Kuss von ihm steigen wir ins Auto ein und schnallen uns an.Die zwei auf der Rückbank begrüßen mich auch und wir müssen immer noch über die Aktion gerade lachen.Wir fahren zusammen für ein verlängertes Wochenende( inkl. Feiertag) nach Berlin.Mein Freund fährt los und wir haben uns eigentlich alle viel zu erzählen und verstehen uns gut.Irgendwann spüre ich die Hand meines Freundes auf meinem Oberschenkel und lege meine Hand daraufhin auf seine.Er schaut zwar konzentriert auf die Straße vor uns, aber ich sehe trotzdem sein angedeutetes Lächeln, was einfach nur perfekt ist.Eine Zeit lang beobachte ich einfach sein perfektes Profil und kann nicht glauben, mit was ich diesen besonderen Menschen verdient habe.Wir machen auch ein, zwei Stops, um etwas zu essen und auf die Toilette zu gehen.Ich merke etwas später auch meinem Freund an, dass er zwar etwas müde ist, es aber nie zugeben würde vor den anderen, weshalb ich ihm wenigstens verständnisvoll über die Hand streiche, die wieder auf meinem Oberschenkel liegt, was ihn dankbar Lächeln lässt.Dann kommen wir endlich an und gehen als erstes zu unserem Hotel und beziehen unsere Zimmer, die wirklich schön modern und groß sind.Wir ruhen uns erstmal eine Stunde aus, in der mein Freund sich etwas schlafen legt und ich mich an ihn schmiege.Dann gehen wir etwas Essen und Cocktails bzw. Bier trinken und danach gehen wir zum Brandenburger Tor, das schön leuchtet und machen Bilder davor.Da es schon spät ist, gehen wir wieder zurück ins Hotel und als ich ins Bad gehe, ziehe ich nicht meine Schlafklamotten an, sondern nur meine schönste Unterwäsche und gehe zurück ins Zimmer zu meinem Freund, der nur mit Boxershorts auf dem Bett liegt und an seinem Handy spielt.Da er nicht aufsieht, sage ich leise Hey und endlich sieht er mich an und lässt sein Handy fallen.Er setzt sich im Bett auf und sagt nur mit rauer Stimme Komm her und ich folge seiner Anweisung.Ich lege mich neben ihm aufs Bett und er zieht mich mit einer Hand näher zu sich und mustert mich nochmal genau von oben bis unten und beißt sich dabei auf die Lippe.Mit stockendem Atem beobachte ich alles und als er mir wieder in die Augen sieht, sehe ich in seinen so viel Gefühl, dass ich völlig starr werde.Aber nicht lange, denn dann landen plötzlich seine Lippen auf meinen und wir verlieren uns langsam aber sicher in Leidenschaft und unsere Unterwäsche verlieren wir ebenfalls.
9.8.16 23:45


Das Ende zum 10.Mal

Hey Leute,Eigentlich wollte ich schon am Freitag hier schreiben, aber irgendwie habe ich nie den richtigen Zeitpunkt gefunden bzw. meine Familie hat die ganze Zeit mit etwas anderem rumgestresst.Jedenfalls habe ich seit letztem Freitag "endlich" Sommerferien und es ist Schluss mit der 10.Klasse.Schluss mit meiner Klasse, da ich in der 11. und 12.Klasse nur noch Kurse habe und in denen sind immer andere Leute.Einerseits wird das alles nächstes Jahr bestimmt total aufregend und irgendwie weiterbildend für die Zukunft, aber andrerseits vermisse ich die entspannte Atmosphäre in meiner Klasse.Wir waren seit der 8. alle in einer Klasse zusammen und die Zeit schweißt einen einfach zusammen.Eine Freundin von mir, die auch in dieser Klasse ist, ist mit mir schon seit der 1.Klasse gemeinsam in einer Klasse und ich musste wegen ihr wirklich weinen am Freitag.Generell vermisse ich alle meine engen Freunde aus dieser Klasse unheimlich.Ich bin total unsicher und schüchtern gegenüber fremden Menschen und ich weiß wirklich nicht, wie ich nächstes Jahr alleine klar kommen soll.Mir geht das alles einfach zu schnell..in zwei Jahren habe ich schon mein Abitur und bin 18 und kann Auto fahren und alles und ich muss dann auch wissen, ob ich eben wirklich erstmal für ne Zeit ins Ausland gehen möchte oder ob ich wieder kneifen werde wie ich es schon mein ganzes Leben lang gemacht habe.Ich bin auch nicht wirklich stolz auf meinen Weg bisher...ich habe meine beste Freundin verloren, ich war noch nie in einer Beziehung, ich bin nicht hübsch, ich habe nicht die besten Noten und ich habe auch das Gefühl, dass meine Mutter noch nie wirklich stolz auf mich war, eher im Gegenteil.Ich habe schon vor vielen Jahren unterbewusst gedacht, dass alles so verlaufen wird wie bei fast allen anderen...ich bekomme einen Freund, ich mache mir die Haare und schminke mich und sehe dann Klasse aus, ich habe viele Freunde bzw. einfach Leute, die Zeit mit mir verbringen wollen.Ich hatte geglaubt, es wird alles anders.Besser irgendwie.Ich will doch auch einfach nur mal diese Erfahrungen sammeln: die Liebe, das Streiten, die Eifersucht, die Geborgenheit, die Tränen, das Kuscheln, diese puren Gefühle im Leben.Und irgendwann ist es vielleicht wirklich zu spät für mich, also ich meine wenn ich vielleicht mit 20 oder 25 immer noch Jungfrau bin, wer will mich dann noch?Aber ich habe auch Angst, durch diese Trennung in der Schule , meine Freunde nach und nach zu verlieren und so.Das wäre wirklich sehr schlimm für mich.Ich verspüre ständig so einen verdammten Druck weil ich einfach weiß, dass ich nur dieses eine Leben habe und ich anscheinend alles verpasse, was andere erleben dürfen.
2.8.16 22:41


Die Schande direkt vor den Augen

Hey,Es läuft wie immer alles super bei mir, das kennt ihr ja bereits schon zu genüge.Ich muss meinen Traumtypen ständig in der Schule sehen und werde dabei jedes einzelne Mal daran erinnert,dass er mich nicht will.niemals.Und dass ich meine einzige Chance bei ihm nicht richtig genutzt habe.Dass ich ihn dann aber auch ständig mit seiner Freundin sehen muss, macht mich nochmal extra fertig.Danke dafür an der Stelle.Dann nervt auch noch eine Freundin von mir, da sie ständig eine andere Laune hat und sich einmal nicht traut was zu sagen und im nächsten Moment redet sie die Klasse unter den Tisch und fühlt sich dabei wie die Queen höchstpersönlich und sammelt Sympathien, indem sie sich vor der gesamten Welt bzw, unserem Umfeld über ihre engsten Freunde, mich eingeschlossen, aufs übelste lustig macht und dass war anfangs ok für uns aber langsam ist es einfach nur noch verletzend und demütigend.Aber trotzdem stellt sie sich vor allen als das Unschuldslamm dar und wenn wir was dagegen sagen würden, würden wir als die bösen dargestellt werden.Ich bin einfach nur richtig erschöpft von der momentanen Situation, weil von allen Seiten an mir gezerrt wird und sie niemand in mich mal hineinversetzt.Nur weil ich lache, heißt das nicht, dass alles gut ist oder dass ich gar glücklich bin.Ich fühle mich unwohl, wenn mich Leute auch nur anschauen und dabei vielleicht sogar miteinander reden, weil ich dann sofort denke, dass sie über mich lästern, wie scheiße ich doch aussehe oder wie blöd ich gerade gucke oder wie fett ich doch bin oder wie armselig weil ich da und da mal allein auf den Bus oder sowas warte.Ich kann den meisten Leute nicht mal mehr direkt in die Augen sehen, weil ich nicht will,dass sie zu sehr auf mein Gesicht achten, weil ich das am meisten an mir hasse.Meine Augenringe, meine Pickel, meine Zähne,...
25.7.16 13:36


Nicht als vollwertiges Mitglied akzeptiert

Hey Leute.So wie es hier in der Überschrift steht, fühle ich mich schon monatelang und frage mich fast täglich, mit was ich das verdient habe.
Was habe ich falsch gemacht, dass ich nicht bei dem Spiel, das alle spielen, mitmachen darf?
Warum kann ich nicht auch über peinliche Dates reden und über die Schwieirigkeiten beim Schlussmachen, da ich sowas einfach noch nie hatte bzw. gemacht habe?
Warum kann jeder mitreden, aber ich nicht?
Warum reden meine Freundinnen darüber, was sie ihrem Freund zum Jahrestag schenken können und warum bekomme ich nicht die Gelegenheit mitzureden?
Warum kann ich nicht eines von diesen verdammten Mädchen sein, die eine Auswahl an Jungs haben, die Interesse an ihnen haben?
Warum hat kein einziger an mir Interesse?
Warum kann ich nicht aussehen wie eine Naturschönheit oder ein Model?Warum bekomme ich ein scheiß Gefühl, wenn mal wieder ein neues YouTube Video über Dates, Jungs oder Beziehungen erschienen ist?
Warum redet jeder über einen Jungen, mit dem diejenige was hätte oder bald was haben wird?
Warum wird uns das Gefühl vermittelt, ohne Partner wertlos zu sein?Warum kann sich nicht einmal ein Junge für mich interessiere, der mir wirklich total gefällt?
Warum bin ich so oberflächlich trotz meines Aussehens im unteren Mittelfeld?
Wer hat beschlossen mich von alledem auszuschließen ?
Was kann ich tun um meine Situation endlich zu ändern?
Warum bekomme ich nur mitleidige Blicke wenn es um das Thema Beziehung geht ?
Warum kann ich nicht in den Armen von jemanden einschlafen und aufwachen?
Warum kann ich nicht mal jemanden eifersüchtig oder neidisch machen?Wann liebt mich endlich mal jemand?
4.7.16 20:42


Mein Freund sollte...

-cool/beliebt sein
-hübsch/attraktiv sein
-lieb/romantisch sein
-witzig und humorvoll sein
-ein guter Zuhörer sein
-sexy sein
-mir vertrauen können
-mir das Gefühl geben, dass ich ihm vertrauen kann
-größer sein als ich
-älter sein als ich
-eifersüchtig sein aber nicht zu sehr
-mich überraschen ab und zu
-mit mir Essen gehen oder ins Kino
-mit mir auf dem Sofa liegen und Pizza essen
-mit mir feiern gehen
-mich von der Schule/Arbeit abholen
-mit mir in den Urlaub fahren
-mit mir auf Konzerte gehen
-mit mir kuscheln
-mich ständig küssen
-mir auch mal ab und zu einen kleinen Knutschfleck verpassen
-mich so lieben, wie ich bin, also meinen Charakter und mein Aussehen
-sich nicht für mich schämen
-stolz darauf sein, mich als seine Freundin zu haben
-mir süße aber auch schmutzige Nachrichten schreiben
-Bilder mit mir machen
-mir vielleicht auch mal Komplimente machen
-mich an der Taille festhalten
-mich fest im Arm halten wenn wir nebeneinander schlafen
-aller Welt zeigen, dass ich ihm gehöre
-mit mir ständig durch die Gegend fahren, mit oder ohne Ziel
-mich an den Oberschenkeln festhalten, während ich mich an ihn klammere
-mich solange umarmen, wie ich es gerade brauche
-mir auch mal Blumen schenken
-zu mir "Ich liebe dich" sagen
-mit mir schlafen
-mich in schöner Unterwäsche sehen
-mit mir Händchen halten
-mit mir trinken können
-mit mir tanzen können
-mit mir streiten können, da ich ihm eben wichtig bin
-mich nicht sofort aufgeben, auch wenn es mal schwierig wird
-mich überall küssen
-mich glücklich machen und selbst glücklich sein
-nicht zu dünn oder zu dick sein
-nicht fremdflirten
-mich unterstützen
-mich beschützen, egal vor was oder wem
-mich vermissen...er SOLLTE so vieles sein und tun, aber das einzige, was mir wirklich sehr am Herzen liegt, ist, dass er mich lieben sollte.Nur mich und keine Person, die ich vielleicht vorgebe zu sein.Ob es so eine Person überhaupt gibt, die das kann?
8.6.16 23:13


Jungs wollen, dass Mädchen...

-hübsch sind mit Schminke.
-hübsch sind ohne Schminke.
-intelligent sind.
-dumm genug, sodass sie ihnen etwas beibringen können.
-lustig/witzig sind.
-nicht albern/tollpatschig sind.
-keine Zicken sind.
-weiblich sind und sich nicht wie ein Kerl verhalten.
-Kleider und Röcke tragen.
-nicht wie eine Schlampe herumlaufen.
-ihre Freunde mögen.
-sich nicht zu sehr mit anderen Jungs verstehen.
-nicht nur Salat, sondern auch mal Burger essen.
-nicht fett sind.
-nicht zu dünn sind.
-süß sind.
-sexy sind.
-nur ihn beachten.
-nicht klammern.
-beliebt sein.
-wissen, was sie wollen.
-nicht zu dominant sind.
-Kurven haben.
-selbstbewusst sind.
-ihm die Führung überlassen.
-romantisch sind.
-versaut sind.
-ihn stolz machen.
-andere Jungs neidisch machen.
-perfekt sind.
Wie sollte ich das auch nur ansatzweise schaffen?
25.5.16 22:30


Kann ich ein anderes Leben haben, bitte?

Hey Leute,Die letzten Tage bzw. vor allem gestern waren mal wieder besonders scheiße für mich.Das liegt vor allem daran, dass mein Traumtyp wieder in einer Beziehung ist.Natürlich mit einem Mädchen aus meiner Schule, was bedeutet, dass ich mir Ihre Liebesshow wieder jeden Tag reinziehen darf.Super.Klar, bin ich etwas parteiisch, aber selbst eine Freundin von mir sagt,dass seine neue Freundin nicht gerade die Schönste ist, aber anscheinend immer noch viel besser als eine wie ich.Ich wusste ja eigentlich schon davor, dass sie miteinander rumgemacht haben, auch das es was Ernstes werden kann, konnte ich mir schon denken, aber letztendlich hat es mich schon etwas runtergezogen.Erneut.Ich finde es aber auch komisch, da sie zwei Jahre älter ist als er und ich denke halt einfach, dass das für Sie komisch ist bzw. für ihn auch, aber die Liebe überwiegt ja angeblich alles.Naja, jedenfalls macht sie dieses Jahr ihr Abi und das bedeutet, dass ich es mir nach den Ferien nur noch neun Wochen lang antun muss oder sogar weniger.Apropos Schule, die macht mich im Moment auch richtig fertig, da wir gerade ständig Schulaufgaben und Exen schreiben und ich wirklich lerne,aber trotzdem habe ich heute die Schulaufgabe verkackt und ich bräuchte eigentlich ne 3, aber das kann ich ganz sicher vergessen.Ich komm nicht mehr klar...am liebsten möchte ich den ganzen Tag nur in meinem Bett liegen und niemanden sehen, aber das geht natürlich nicht.Ich habe noch neun Schulwochen Zeit um meinen Arsch bzw. meine Noten zu retten.Ich fühle mich einfach komplett nutzlos.Ich mache niemanden mit irgendwas stolz oder neidisch.Weder mit meinen Noten noch meinem Aussehen noch meinem Beziehungsstatus noch sonst irgendwas was mit mir zu tun hat.Wow, echt super ich zu sein.
12.5.16 18:19


I'm the Loser.Forever?

Hey Leute, Ich bin seit Samstag von einem Frankreichaustausch zurück und es war echt schön und aufregend und ich werde es auch nie vergessen, aber es hat mich auch wieder vor ein paar harte Fakten gestellt.Natürlich haben sich die coolen Deutschen mit den coolen Franzosen zusammengetan und haben sich sogar einen Gangnamen gegeben, um sich ja noch mehr von dem Rest abzuheben.Super.Es waren auch sehr viele hübsche und wahrscheinlich auch nette Jungs in dieser Gang.Aber natürlich wurde mir keine Chance gegeben, sie kennenzulernen.Und neben den ganzen hübschen deutschen Mädchen bin ich natürlich unsichtbar und stehe gar nicht erst zur Auswahl für diese Typen.Ich bin nicht cool, nicht wunderschön und habe auch keine schöne Stimme oder ein süßes Lachen und auch keine schöne Figur.Auch dieser eine Franzose war total hübsch und heiß und jedes Mädchdn hätte zu ihm nicht nein gesagt.Wenn sich unsere Blicke manchmal getroffen haben, habe ich gedacht, es ist etwas Besonderes bzw. er sieht mich aus einem positiven Grund oder auch aus Interesse an.Aber er ist täglich umringt von tausenden von perfekten Mädchen und ich würde da eher das Level runterdrücken.Auch bei der Abschlussfeier habe ich insgeheim gehofft,dass einer der Franzosen sich für mich interessiert bzw. mit mir reden möchte oder wenn wir etwas getrunken haben, auch etwas mehr, nur etwas jedenfalls.Klar, habe ich genug getrunken, um für das bereit gewesen zu sein, aber kein Junge kam wirklich auf mich zu oder sonst was.Ich habe mir auch extra ein schönes Oberteil angezogen und mir meine Haare gemacht und trotzdem hat es nichts verändert.Für mich war es eine Art Traumvorstellung, dass ich diesen einen Abend mit einem der Franzosen etwas haben könnte und es nicht wirklich etwas bedeuten würde, weil ich diese Person wahrscheinlich nie wieder sehen werde und trotzdem würde ich diesen Moment nicht vergessen.Das klingt jetzt alles wie als wäre ich eine Bitch, aber ich meine...ich bin 16, ungeküsst, hatte noch nie einen Freund und habe keinerlei Selbstbewusstsein, also versteht mich bitte.Eigentlich war mir ja schon vorher klar, dass das nicht passieren würde, aber trotzdem habe ich es gehofft.Die Leute waren zwar nett zu mir, aber mehr nicht.Niemand hat mit mir geflirtet oder so.Ich war so betrunken, man hätte mich nicht sehr überzeugen brauchen, mit mir rumzumachen oder so.Es war echt ein lustiger aber auch etwas peinlicher Abend, aber trotzdem fehlt mir immer etwas, weil ich am Ende doch allein bin, alleine nach Hause gehe und allein im Bett schlafe.Jeder macht nicht böse gemeinte Witze oder zeigt auf irgendeinen Typen und fragt, ob der mir gefällt, weil ich ja eben noch als eine der wenigen Single bin und ich lache auch immer selbst darüber, weil meine Freunde bzw. Mitschüler echt Humor haben, aber irgendwo ist es schon bitter bzw. etwas demütigend für mich.Ich habe kein Erfahrung oder so und höre jeden Tag andere Liebes- und Bettgeschichten und kann nicht anders, als etwas neidisch zu sein.Jedenfalls hat auch eine Deutsche mit diesem bestimmten Franzosen rumgemacht und so und etwas war ich schon enttäuscht ,dass ich es sozusagen mal wieder nicht geschafft habe, zu überzeugen.Und wenn eine Freundin so dumme Sprüche über mich und diesen Typen aus Spaß gemacht hat, war mir selbst immer klar wie lächerlich das ganze ja wirklich ist,auch wenn sie es nicht so gemeint hat, weil jemand wie er nicht auf jemanden wie mich jemals stehen würde bzw.wird und ich meine Erwartungen einfach nur vergessen kann.Typen, die ich will, wollen mich nicht.Es tut weh,nicht diese Blicke zugeworfen zu bekommen von diesen Jungs wie andere Mädchen es bekommen.Man fühlt sich einfach nicht wahrgenommen ,weder als Mensch noch als Mädchen noch als potenzielle Freundin.Und ich habe das Gefühl, dass sich das nie ändern wird.Je älter ich werde, desto erbärmlicher ist es ,Single zu sein, seit immer.Ich werde niemals diesen einen Typen bekommen, egal wo oder bei was, der der hübscheste oder coolste oder beste von allen ist, den bekommen nur die perfekten Mädchen , nicht solche wie mich.Und ja... das kotzt mich einfach nur an.
2.5.16 20:34


Take everyone, except me

Hey Leute.Ich fühle mich mittlerweile wirklich mehr verarscht als Donald Trump oder so.Denn mein Traumtyp scheint mit jedem Mädchen an meiner Schule bzw. in der Gegend, etwas anfangen bzw, mit ihr rummachen zu wollen, außer mir natürlich.Er gibt jeder eine Chance bzw. baggert jedes Mädchen an, ob sie will oder nicht, außer mich.Das weiß ich eben auch, weil mir erzählt wurde, dass er mit dem einen Mödchen von meiner Schule eben gerade momentan was am laufen hat und so.Keine Ahnung, ob es was Festes wird oder nicht.Jedenfalls hat sie ihn heute in der Pause auch so angerempelt wie man das eben bei Freunden oder was die auch immer sind, macht und dann haben sie sich kurz lächelnd unterhalten und so, jedenfalls hat er sie dann auch die halbe Pause lang angestarrt und dann ist sie auch nochmal am Ende zu seinen Freunden und ihm gegangen und sie haben sich wieder blendend verstanden, wie sollte es auch sonst sein.Es tut nicht mehr so weh wie früher, als ich das erste Mal gesehen habe, dass er wieder eine Freundin hat, entweder liegt das daran, dass ich emotional stärker oder abgehärteter dadurch geworden bin oder einfach die Tatsache, dass sie ja (noch) nicht mal wirklich zusammen sind.Aber der Gedanke, dass er mit diesen ganzen Weibern rummacht oder mit ihnen schläft, widert mich schon etwas an.Ich gebe mir Mühe, aber ich bin einfach noch nicht komplett von ihm losgekommen bisher, vor allem auch weil ich bisher keine annehmbare Alternative zu ihm gefunden oder gesehen habe, außer natürlich irgendwelche Promis aus Amerika, aber bei denen habe ich wahrscheinlich noch weniger Chancen als bei ihm, obwohl das scheinbar kaum möglich sein kann.Ich würde zu gern wissen,was ich falsch mache oder was falsch an mir ist.Bin ich hässlich?Bin ich uncool?Habe ich die falschen Freunde?Bin ich nicht sexy oder attraktiv?Bin ich unsympathisch?Bin ich irgendwie komisch?Nerve ich ihn allein mit meiner Existenz?Warum bin ich alles, nur nicht das, was er möchte??
14.4.16 14:53


Luft für die Welt

Hey Leute.Ich hatte diese Woche von Montagabend bis heute am Sonntagmorgen eine französische Austauschschülerin bei mir zu Hause.Ich habe mich eigentlich schon Wochen, fast Monate davor auf sie gefreut und war total aufgeregt als wir dann an der Schule standen und auf ihren Bus gewartet haben.Als sie dann eben vor mir stand, war ich so verunsichert, dass ich mich nicht getraut habe, Französisch zu reden, weil ich dachte, dass es zu schlecht ist und habe stattdessen mit ihr Englisch geredet.Aber sie ist nicht gerade sicher im Englisch oder Deutsch sprechen, deswegen war das mit dem Reden immer etwas kompliziert.Naja wir haben eben kaum geredet am ersten Abend und haben nur was gegessen, einen Film geschaut und sind dann ins Bett gegangen.Ich habe gedacht, dass das normal am ersten Tag ist und es im Laufe der Woche besser wird.Aber wenn wir zu zweit waren und irgendwie Zeit miteinander verbringen wollten, dann war ich total nervös und unter Druck und sie hat auch nie Anstalten gemacht, ein Gespräch mit mir zu führen.Wir sind beide eher schüchtern bzw. zurückhaltend und das war vielleicht auch einer der Grümde warum wir nicht auf der gleichen Wellenlänge geschwommen sind.Ich habe ja sie ja auch öfters mal was gefragt und sie hat mir dann mit einem Satz geantwortet und das war es dann auch schon.Aber sie hat mich meistens nur angesprochen wenn sie wissen wollte wann wir aufstehen oder irgendwo hingehen oder ob wir eben zu der Bar gehen, wo auch die ganzen anderen Franzosen und Deutschen hingehen wollten.Da sind wir auch immer hingegangen, weil ich da mal aufatmen und entspannen konnte und sie sofort zu ihren Freunden gehen konnte und ich auch zu meinen.Aber die konnten mir nur erzählen, wie geht es bei Ihnen läuft und das sie sich ja total ähnlich sind und sich super verstehen.Ich wusste einfach nicht mehr, was ich machen kann, um so etwas wie eine Freundschaft zwischen ihr und mir aufzubauen.Und ich hatte auch das starke Gefühl, das ihr das sowieso egal war bzw. es ihr nichts bedeutet, mit mir befreundet zu sein oder nur wenigstens zu reden.Denn sobald sie bei ihren Freunden war ,hat sie die ganze Zeit geredet und gelacht und war total glücklich und hat sogar manchmal mit mir zusammen über etwas gelacht oder so, aber sobald wir zuhause waren, war sie wieder still.Und wir waren auch mal alle zusammen wandern und die Austauschschülerin von einer Freundin von mir ist ab und zu zu ihr gekommen und hat gefragt ob alles ok ist und hat kurz mit ihr geredet und ist dann wieder zu ihren Freunden, meine kam kein einziges Mal zu mir.lch bin jeden Tag mit einem schlechten Gefühl bzw. Gewissen ins Bett gegangen, weil ich immer gedacht habe,dass es ihr nicht bei mir gefällt und ihr total langweilig bei mir ist.Ich habe noch Minuten wach gelegen, um zu überlegen, wie ich das alles ändern kann, zum Besseren.Ich habe mich einfach wegen ihr nur wie ein Hotel gefühlt und wie Luft für sie eben.Heute morgen als wir sie zum Bus gebracht haben, hat sie mich kurz umarmt und ist dann als eine der Ersten in den Bus gestiegen.Vielleicht lag es daran, dass sie nur vier Stunden geschlafen hat oder dass es sehr kalt war oder sie einfach schnell zurück zu Ihrer Familie wollte.Oder vielleicht lag es auch einfach nur daran, dass ich langweilig ,zurückhaltend und nicht besonders bin bzw. niemand den man vermissen kann.Die anderen haben sich lange umarmt und manche haben auch geweint.Aber ich denke meine war einfach nur froh, von mir und meiner Familie wegzukommen.Und das ist auch der Grund, warum ich mir nicht sicher bin, ob ich wirklich nach Frankreich gehen sollte, denn ich bin mir ziemlich sicher, dass sie keine Lust hat, mich nochmal zu sehen bzw. sich eine Woche lang um mich zu kümmern und Zeit mit mir verbringen zu müssen.Warum sollte ich zu jemanden gehen, für den ich nur Ballast und nervig bin?Ich habe sogar mit der Austauschschülerin von einer Freundin mehr geredet als mit ihr und das sollte definitiv nicht sein.Ich habe echt gehofft, eine Freundin fürs Leben zu finden,die aus einem fremden Land kommt, aber ich bin dazu anscheinend einfach nicht gemacht.Ich habe mir so gewünscht,dass es eine unvergessliche Erfahrung wird und wir vielleicht noch nach vielen vielen Jahren ein bisschen Kontakt haben, aber nein.Als ich heute wieder nach Hause gekommen bin, habe ich mich einfach nur in mein Bett gelegt und habe geweint, weil ich nichts richtig machen kann und weil jeder mich früher oder später vergisst und weil mich einfach keiner braucht.Keiner will meine beste Freundin sein bzw. nicht mehr, kein Junge will mich auch nur kennenlernen, meine Familie versteht nicht was mit mir los ist und ist wahrscheinlich nur genervt, dass ich kein einfaches Kind bin bzw. besser mit anderen Menschen klar komme.Alle sind nur von mir enttäuscht, genervt oder sind einfach nur überfordert mit mir und brauchen mich nur, wenn gerade niemand anderes da ist, niemand besseres als mich und von dieser Sorte gibt es Millionen auf der Welt,die besser sind als ich ,die cooler ,hübscher ,schlauer, witziger ,sympathischer, einfach besser sind als ich.Ich will einfach nicht mehr Ich sein, ich möchte jemand anderes sein, jemand, mit dem die Leute befreundet sein wollen, mit dem Sie Zeit verbringen wollen und den sie in ihrem Leben behalten wollen um jeden Preis.Trotzdem versucht mir jeder einzureden, dass das alles nicht stimmt und dass ich angeblich nicht einfach nur Luft für die Welt bin.
13.3.16 13:17


2016- facing the facts

Hey Leute, wie war euer 2016 bisher?Einen Monat haben wir ja schon wieder geschafft.Ich versuche dieses Jahr positiv zu denken und zu bleiben, auch wenn es keinen Anlass dazu gibt,der mich dabei bestärkt oder ermutigt eben.Aber ich habe keine Lust mehr, meine jungen Jahre mit traurig sein zu verschwenden.Auch wenn ich nicht so eine coole Jugend habe wie andere, auch wenn ich wahrscheinlich keinen Freund finde bis ich 80 bin, auch wenn ich nicht tausend Freunde habe, die es interessiert wie es mir geht oder sonst was.Aber oft weiß ich wirklich nicht mehr, wer mich eigentlich noch in seinem Leben braucht.Wenn ich die Mutter von mir selbst eben wäre, wäre ich nicht stolz darauf, da "mein" Kind nicht hübsch ist, kein Talent hat, keinen Freund hat, nicht gerade viele Freunde hat,auf die sie sich verlassen kann, nur einigermaßen gute Noten hat und "meine" Tochter eben tollpatschig ist, sich oft zum Affen macht, unsportlich und die ganze Zeit nur schlecht drauf ist, weil ihr all das selbst bewusst ist.Wäre ich meine Eltern, würde ich mit dieser Tochter verzweifeln und mich fragen,was ich falsch gemacht habe.Wenn ich die Schwester von mir selbst wäre, wäre ich auch nicht stolz darauf.Viele haben Geschwister, die unter deren Freunden beliebt sind und deren Leben aufregend genug ist.Aber ich hätte nur eine Schwester, die ab und zu etwas mit Freunden am Wochenende macht und sonst alleine zuhause vor dem Fernseher sitzt und sich fett futtert.Und aus Mitleid würde ich sie dann manchmal mitnehmen wenn ich etwas mit Freunden mache ,auch wenn es manche von denen wahrscheinlich nervt(also so macht es halt auch meine Schwester.).Und ich würde mir ständig anhören müssen, wie hässlich sie sich fühlt und dass sie ständig Probleme hat mit ihren Mitmenschen, also Freunde,Lehrer und vor allem Jungs, die sich nicht für Sie interessieren.Diese Schwester würde mich wahrscheinlich die meiste Zeit nur nerven und ich würde mich noch mehr nach einen Freund wieder sehnen, dass ich nicht so alleine bin wie sie.(Sie hatte schon ein paar)Wenn ich mit diesem Mädchen(also ich) befreundet wäre, würde ich damit auch nicht gerade angeben, da sie nicht hübsch, beliebt oder cool ist.Sie ist zwar witzig, verständnisvoll und hört einem immer zu und bringt einen zum Lachen, sie verzeiht eigentlich alles und immer und hat ein gutes Herz, aber trotzdem hat sie kein Glück/Talent mit oder bei Typen und ist immer noch Single mit 16.Und manchmal ist sie auch etwas Peinliches oder sagt komische Sachen, aber es ist schon putzig, dass sie versucht cool, süß oder sogar sexy rüber zu kommen und es einfach nicht klappt.Sie hat keine Ahnung von Jungs,Liebe und Sex.Und wenn ich ein Junge wäre, der mich kennt oder auch nur sieht, hätte ich gar kein Interesse an ihr, da sie nicht gut aussieht, keine schöne Figur hat, nicht beliebt ist bzw. keine coolen Freunde und Freundinnnen hat und weil sie manchmal komische Blicke drauf hat und ihr Gesicht dabei hässlich verzieht und sie hat auch keine schönen Zähne oder schöne Augen oder Nase, sie hat auch keine schönen Haare oder ein hübsches Lächeln oder Lachen.Sie hat auch keine große Oberweite und ist auch nicht sportlich und ist in keiner Weise anziehend für mich.Und sie hatte ja auch noch nie einen Freund, was auch bedeutet, dass etwas mit ihr falsch sein muss und sie keine Erfahrung hat.Ich würde nicht neben ihr aufwachen oder einschlafen wollen und ich würde sich auch nicht küssen wollen, da ich lieber eine Freundin haben möchte, die hübsch ist und auf die ich stolz sein kann, sie zu haben und ich auch mit ihr angeben könnte, also dass andere auch neidisch auf mich wären und ich sagen kann, dass sie Meine ist und ich sie so oft küssen, umarmen und lieben kann wie ich will.Ich würde sie vermissen und von ihr träumen und mir mit ihr eine Zukunft vorstellen ,aber nicht mit diesem Mädchen (also mir).So............. Jetzt wisst ihr, was mir alles durch den Kopf schießt ,wenn ich in einen Spiegel schaue und das ist mein voller Ernst.Oder auch wenn ich einfach mit anderen Menschen rede und überlege wie es wäre, wenn ich jetzt die andere Person wäre.Aber das bin ich nicht.Ich bin ich, mehr auch nicht.
6.2.16 00:17


Last chapter of 2015

Hey Leute,...und schon wieder geht ein Jahr dem Ende zu.Also es ist eben schon so gut wie am Ziel heute.Heute Abend werden wieder Sektkorken und Feuerwerkskörper geknallt.Und wie war 2015 für euch?Schön?Scheisse?Oder eher eine Achterbahnfahrt mit beidem?Ich konnte es die Jahre davor und auch dieses Jahr nicht sagen,dass es mein Jahr war.Dass ich so oft glücklich war.Dass ich etwas gemacht habe, worauf ich stolz sein kann.Aber das stimmt nicht.2015 war nicht mein Jahr und es gibt auch nur wenige Sachen, die ich in diesem Jahr besonders schön fand oder die mich sehr glücklich gemacht haben.Ich habe mal wieder tagtäglich zu viel darüber nachgedacht, was ich falsch gemacht habe, was ich verpasst habe,was gewesen wäre,wenn....Ich sehe in den Spiegel und sehe ein sechzehnjähriges Mädchen,#dass nicht hübsch ist.#dass nicht etwas besonderes ist.#dass nicht glücklich ist.#dass nicht auf sich stolz sein kann(ist)#auf dass niemand stolz sein kann (ich wüsste nicht warum)#dass niemand unbedingt als Freundin/Schwester/Tochter braucht #dass niemand als seine Freundin will (also beziehungsmäßig)#dass sich täglich einsam, nutzlos, unbrauchbar und ungeliebt fühlt#dass keinen Grund kennt, warum sie jemand in seinem Leben braucht oder wofür ihr Leben eben gut ist( nein, hier geht es nicht um Suizid)#dass einfach nur weg von allem hier will, von diesen ganzen bekannten Gesichtern, Orten und Erinnerungen, die sie nach unten ziehen#dass einen Menschen(Jungen/Mann) treffen möchte,der ihr gefällt(innerlich/äußerlich) und der sie auch mag bzw. sogar lieben kann, eben jemand der sie zum Lachen bringt, mit ihr über ihr Probleme redet und sie natürlich auch küsst und das ganze Zeug eben#dass ihre "Kindheit" damit verschwendet, ihr Leben zu viel zu überdenken und sich nur Sorgen darüber zu machen, was andere über die denken#dass eigentlich nur einigermaßen glücklich ihr Leben verbringen möchte und endlich zufrieden mit sich selbst und ihrem Leben sein möchteIch weiß ,ich sage so etwas jedes Jahr, aber ich werde auch 2016 versuchen, mich zu bessern und mein Leben positiv zu verändern.Ich weiß nicht wie, aber ich weiß , dass ich nur dieses eine Leben habe und ich es genießen möchte ,egal was Gutes oder Schlechtes auf mich zukommen wird.Ich wünsche mir so sehr,dass 2016 endlich für mich "mal wieder" ein gutes Jahr wird, das ich mich einem Lächeln beenden kann und mein Lachen meine Tränen überwiegen.Bitte, 2016, tu dein Bestes und gebe mir eine Chance, richtig zu leben.
31.12.15 00:25


Wanna escape from this place

Hey Leute,Ich fühle mich ,wie ihr es vielleicht schon in meinen bisherigen Posts gesehen habt, nicht wohl in meiner Haut und auch nicht in meinem Umfeld.Ich fühle mich wertlos und unsichtbar.Keinen interessiert es was ich mache oder ob ich jeden Abend alleine bin.Niemand reißt sich darum, etwas mit mir zu unternehmen.Niemand sagt mir,dass ich hübsch bin oder sonst was.Ich habe das Gefühl, ich könnte verschwinden und es würde niemanden auffallen oder interessieren.Ich habe aber auch das Gefühl,dass mich niemand wirklich braucht.Früher dachte ich immer,dass das später (also jetzt) alles ganz einfach wird: also ich werde dann viele Freunde haben und werde glücklich sein und es wird auch Jungs geben, die sich für mich interessieren und ich werde einen Freund haben und ich werde einigermaßen beliebt sein und so weiter eben.Ich dachte ,ich hätte gute Chancen in dieser Gesellschaft und es würde sich alles von allein ergeben.Aber nichts ist so passiert wie ich es mir vorgestellt habe.Selbst meine beste Freundin,die ich seit dem Kindergarten kannte, hat mich gegen jemand anderes ersetzt und lässt mich allein.Ich habe ihr alles erzählt und wir haben so viel miteinander erlebt und jetzt stehe ich allein da.Jeder hat eine beste Freundin und kann sich immer auf sie verlassen und ich kann halt nur mit verschiedenen Freunden ab und zu was machen aber sie brauchen mich ja eigentlich nicht.Und wenn ich dann diese ganzen Bilder im Internet sehe,bei denen jeder seine beste Freundin markiert und sagt,dass sie wie Schwestern sind und keine Geheimnisse vor einander haben und bla bla bla.Und die meisten haben auch beide einen Freund oder so und sind nicht so allein und verbittert wie ich.
17.11.15 17:58


Being pretty..

Was ich im Moment mir am meisten wünsche ist Hübsch zu sein.Also nicht einfach "nicht hässlich" oder ganz ok.Sondern hübsch.So dass mir auch mal viele Jungs schreiben oder wenigstens überhaupt mal ein paar.Dass mich Menschen mehr beachten und ihnen vielleicht auch etwas an der Freundschaft mit mir liegen würde.Dass ich auch mal Komplimente bekomme.Dass ich in den Spiegel schauen kann ohne dass ich am liebsten reinschlagen möchte,weil mich so gut wie alles an mir stört.Wenn ich Freundinnen von mir sehe,die einfach wunderschön sind, fühle ich mich hässlich und untergeordnet.Vorallem wenn ich die Blicke der Jungs sehe ,die nur auf Ihnen liegen.Ich würde gern hübsch sein, weil es dann bestimmt einen Jungen geben würde, der mit mir zusammen sein wollen würde, vielleicht genau der ,den ich unbedingt möchte.Vielleicht hätte ich dann überhaupt eine Chance bei ihm gehabt.Ich sehe in den Spiegel oder schaue mich auf Bildern an und denke selbst, dass ich mit diesem Mädchen da nicht zusammen sein wollen würde.Weil sie nicht wunderschön ist und weil sie keinen perfekten Körper hat und auch nicht schöne Haare hat.Weil sie dunkle Augenringe und keine schönen Zähne hat.Weil sie meistens langweilig oder genervt schaut, obwohl sie es gar nicht ist.Weil sie sich nicht immer perfekt stylt und sich nicht viel schminkt.Ich sehe tagtäglich hübsche Mädchen und werde jedesmal deprimierter, weil ich einfach nicht auf dem gleichen Level spiele wie sie.Egal was Freunde oder die Familie sagen, ich finde mich nicht hübsch und ich kann es auch keinem von Ihnen abkaufen.Ich will zwar nicht unbedingt aussehen wie ein Model,aber einfach hübscher sein als jetzt.Es gibt zwar Momente ,wo ich mich "hübsch" mache und mich dann auch einigermaßen hübsch finde,aber diese Moment sind verdammt selten.Die Menschen um mich herum haben so viel Potential und machen auch was daraus, aber ich?Ich versuche das Beste aus mir herauszuholen, aber das ist sehr wenig.Ich weiß es gibt viel größere Probleme als das,aber es zieht mich Tag für Tag wieder runter und ich weiß einfach nicht,was ich machen soll.Ich möchte positiv sein und einfach nicht so auf das Aussehen achten ,aber ich bin selbst viel zu oberflächlich für mein Aussehen.Ich will total hübsche und beliebte Jungs als Freund haben und sehe selbst nur mittelmäßig aus.Mich nervt es auch selbst,dass ich mein Leben einfach nicht mehr im Griff habe.Aber zum Abschluss noch ein Spruch der mich in diesem Thema ständig in den Sinn kommt und der meiner Meinung nach auch stimmt:"They treat you better when you're pretty."
26.9.15 18:49


10th grade- maybe great?

Hey Leute, heute war mein erster Schultag als Zehntklässlerin nach den Sommerferien.Er war ziemlich langweilig, da wir niemand neues in der Klasse haben und wir nur die Klassenlisten durchgecheckt und die Schulordnung besprochen haben, und halt eben Klassensprecher wählen.Ich fühl mich so gar nicht wie eine 10.Klässlerin, ich habe früher immer 10Klässler gesehen und war der Meinung,dass sie schon total erwachsen aussehen und auch ihr Leben mehr im Griff haben,aber ich fühle mich immernoch wie 12 obwohl ich in 2 Monaten 16 werde.Andere haben in dem Alter schon 3 Freunde gehabt und ich noch gar keinen, was auch sonst.Auch wenn heute nichts spannendes passiert ist, ist ein "erster Schultag" doch immer was besonderes.Es ist immer wieder ein kleiner Neuanfang,Egal ob für Erstklässler oder Abschlussschüler.Vielleicht geht man an eine andere Schule oder man lernt neue Leute kennen.Es ist eben immer ein neues Kapitel im Leben.Also los gehts!
15.9.15 14:25


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung