Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Freunde
   
    anderswo.ist.nirgendwo

    alina305
    dancinginderkueche
   
    verliebtheiten

   
    undermypokerface

   
    doyourbest

   
    kame-katze

    sorayaa
    - mehr Freunde



http://myblog.de/mychaoslife99

Gratis bloggen bei
myblog.de





Traumvorstellung (,die 3.?)

Ich habe endlich die letzte Schulstunde hinter mir und gehe nach draußen und sehe sofort das Auto meines Freundes fast direkt vor dem Eingang und mein Freund lehnt an seinem Auto.Ich gehe also auf ihn zu und er zieht mich, als ich fast direkt vor ihm stehe, an der Taille zu sich und küsst mich innig.Danach sagt er erst Hi und wir lächeln uns an.Er nimmt mir den Koffer aus der Hand und läuft zu seinem Kofferraum und öffnet diesen, um meinen Koffer zu den anderen zu legen.Dann schließt er ihn wieder und ich lehne mich mit dem Rücken an den Kofferaum, woraufhin er seine Arme wieder um meine Taille schließt und fragt, ob ich mich schon darauf freue und ich sage natürlich mit voller Überzeugung Ja.Das bringt ihn zum Lächeln und er beugt sich nach vorne, um mich erneut zu küssen und bringt mein Herz damit zum Durchdrehen.Plötzlich hupt das Auto und wir erschrecken uns, weswegen wir einen Schritt von dem Auto wegstolpern und ich lachend in seinen Armen liege, wobei er ebenfalls nur lachen kann.Durch das Fenster des Kofferraums sehen wir seinen Kumpel und dessen Freundin auf der Rückbank, die nur bescheuert grinsen.Nach einem weiteren süßen Kuss von ihm steigen wir ins Auto ein und schnallen uns an.Die zwei auf der Rückbank begrüßen mich auch und wir müssen immer noch über die Aktion gerade lachen.Wir fahren zusammen für ein verlängertes Wochenende( inkl. Feiertag) nach Berlin.Mein Freund fährt los und wir haben uns eigentlich alle viel zu erzählen und verstehen uns gut.Irgendwann spüre ich die Hand meines Freundes auf meinem Oberschenkel und lege meine Hand daraufhin auf seine.Er schaut zwar konzentriert auf die Straße vor uns, aber ich sehe trotzdem sein angedeutetes Lächeln, was einfach nur perfekt ist.Eine Zeit lang beobachte ich einfach sein perfektes Profil und kann nicht glauben, mit was ich diesen besonderen Menschen verdient habe.Wir machen auch ein, zwei Stops, um etwas zu essen und auf die Toilette zu gehen.Ich merke etwas später auch meinem Freund an, dass er zwar etwas müde ist, es aber nie zugeben würde vor den anderen, weshalb ich ihm wenigstens verständnisvoll über die Hand streiche, die wieder auf meinem Oberschenkel liegt, was ihn dankbar Lächeln lässt.Dann kommen wir endlich an und gehen als erstes zu unserem Hotel und beziehen unsere Zimmer, die wirklich schön modern und groß sind.Wir ruhen uns erstmal eine Stunde aus, in der mein Freund sich etwas schlafen legt und ich mich an ihn schmiege.Dann gehen wir etwas Essen und Cocktails bzw. Bier trinken und danach gehen wir zum Brandenburger Tor, das schön leuchtet und machen Bilder davor.Da es schon spät ist, gehen wir wieder zurück ins Hotel und als ich ins Bad gehe, ziehe ich nicht meine Schlafklamotten an, sondern nur meine schönste Unterwäsche und gehe zurück ins Zimmer zu meinem Freund, der nur mit Boxershorts auf dem Bett liegt und an seinem Handy spielt.Da er nicht aufsieht, sage ich leise Hey und endlich sieht er mich an und lässt sein Handy fallen.Er setzt sich im Bett auf und sagt nur mit rauer Stimme Komm her und ich folge seiner Anweisung.Ich lege mich neben ihm aufs Bett und er zieht mich mit einer Hand näher zu sich und mustert mich nochmal genau von oben bis unten und beißt sich dabei auf die Lippe.Mit stockendem Atem beobachte ich alles und als er mir wieder in die Augen sieht, sehe ich in seinen so viel Gefühl, dass ich völlig starr werde.Aber nicht lange, denn dann landen plötzlich seine Lippen auf meinen und wir verlieren uns langsam aber sicher in Leidenschaft und unsere Unterwäsche verlieren wir ebenfalls.
9.8.16 23:45
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung