Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Freunde
   
    anderswo.ist.nirgendwo

    alina305
    dancinginderkueche
   
    verliebtheiten

   
    undermypokerface

   
    doyourbest

   
    kame-katze

    sorayaa
    - mehr Freunde



https://myblog.de/mychaoslife99

Gratis bloggen bei
myblog.de





2018 - das Jahr der Veränderungen - mein Jahr

Hey Leute, Das letzte Mal, dass ich etwas gebloggt habe war im Juli letzten Jahres. Und es ist viel passiert. Aber ich bin immer noch Single und bekannterweise ist das für mich mein größtes Problem. Völlig egal das ich dieses Jahr mein Abi mache und immer noch nicht weiß, was ich danach machen soll. Auch wenn es unmöglich klingt, habe ich Interesse daran Medizin zu studieren, aber ich werde nie ein 1,0er Abitur schaffen. Der Zug ist schon lange abgefahren. Außerdem interessiere ich mich auch für das Arbeiten in einem Hotel oder generell im Tourismus aber in meiner Gegend gibt es relativ wenige beliebte Hotels, in denen ich wirklich gefördert werden würde, was bedeuten würde, dass ich schon alleine für die Ausbildung vielleicht wegziehen müsste. Weg von Freunden und Familie. Jedenfalls weiß ich momentan auch nicht, wie ich noch ein gutes 2er Abitur schaffen soll, dieses Jahr läuft bisher viel schlechter als das letzte. Mir wächst einfach alles über den Kopf und jeder um mich herum stresst mich bzw setzt mich nur noch mehr unter Druck, was es alles andere als erleichtert. Die Zeit rennt doppelt so schnell wie sonst schon und ich fühle mich etwas verloren und überfordert. Ich bräuchte jemanden, der mir einfach nur sagt, welcher Weg der richtige für mich ist. Ich will nicht später alles bereuen müssen. Trotz allem habe ich auch immer noch die Riesenangst, alleine zu bleiben und keine Familie zu gründen, nie das Gefühl zu bekommen, Mutter zu sein oder einen Heiratsantrag zu bekommen. Klingt echt altmodisch aber es ist nun mal so. Mir fehlt einfach so diese unbedingte Liebe von jemanden, der weder mit mir verwandt noch jahrelang befreundet ist. Aber wenn ich das nicht langsam mal ausblenden kann, wird sich wahrscheinlich nie etwas daran ändern, da ich es zu verzweifelt möchte. Nichtsdestotrotz habe ich es im Gefühl, dass dieses Jahr mein Jahr wird. Es wird sich so viel verändern und ich glaube fest daran, dass sich nicht alles zum Schlechten für mich verändern wird. Nein. Dieses Jahr nicht. Das wird mein 2018.
7.1.18 23:38
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung